17.07.12

Tauchen Sardinien / Porto Santa Maria

8 Jahre hat es gedauert bis ich wieder einmal mit meinem alten Buddy, mit welchem ich den OWD gemacht habe,abtauchen konnte. Schönen Gruss an meinen Buddy. Wir sind von Porto S.Maria mit dem Nautica Inc. Diveguide auf einem Zodiac zum ersten Tauchplatz gefahren. Porto Quau ist der Name des Spots. Maximale Tiefe war 11 Meter in glasklarem Wasser (habe nicht mit einer solchen Sicht gerechnet im Mittelmeer). Es hatte ein Wrack obwohl nur noch der Motorblock und ein kleiner Teil des Schiff intakt war, der Rest wurde in einem Sturm vollständig zerlegt und  über eine grosse Fläche verteilt. Das Highlight war eine Grotte in welcher man auftauchen und die Tropfsteine bewundern konnte. Der Ausgang war recht mystisch wenn man vom Dunkeln ins blaue Wasser rausschwimmt. Ich fand es jedoch nicht sehr professionell von unserem Divemaster, da er der einzige war der eine Lampe hatte und es war wirklich fast stockdunkel, es wäre ein leichtes gewesen seinen Buddy zu verlieren und man lernt ja das man nirgends hineintauchen soll wo man keinen direkten Aufstieg zur Oberfläche hat. Trotzdem ein toller Tauchgang. Der zweite Tauchplatz war Cala Magroni 18 Meter.  Hier die Pics der beiden Tauchgänge:


Motorblock des Schiffes

My Buddy







 Das Montagmorgengesicht



Ausgang aus der Grotte



Klares Wasser



Der kleine Krebs wollte unbedingt vor die Linse




Ein Barracuda Schwarm zog vorüber


Me,Myself and I




 Seeigel



Die Muränen schauen immer so frech aus ihren Löchern



Diving,Tauchen,Sardinien,Sardegna,Italia,Italy,Italien

Kommentare:

Alice hat gesagt…

Muränen finde ich gleichermaßen gruselig und faszinierend... sieht nach einem tollen Tauchgebiet aus...ich freu mich jetzt erst mal auf den Raststatter See *hih*

Anonym hat gesagt…

Super Fotos, freue mich dich an Land mal wiederzusehen !